Stellen Sie sich vor, misshandelte Kinder führen ein normales Leben – und das ist Ihr Verdienst

Ich helfe Ihnen. Bei jedem Kind in Ihrem Bereich


Meine Unterstützung in vier Schritten:

Icon made by geotatah from www.flaticon.com

Sie vereinbaren einen passenden Termin und ich komme zu Ihnen. 

Icon made by geotatah from www.flaticon.com

Die Kinder haben sofort und unmittelbar den therapeutischen Gewinn.

Icon made by geotatah from www.flaticon.com

Sie und Ihr Team bekommen praktische Tipps für den Alltag.

Icon made by geotatah from www.flaticon.com

Sie sind entlastet. Und alle arbeiten mit dem neuen Know how.



Das bin ich

Andrea Brummack. Kunsttherapeutin & Kinderschützerin.

Hallo, ich bin Andrea Brummack, freie Kunsttherapeutin und ich helfe Menschen mit einer nonverbalen Therapie. Ich stehe dafür, dass Kinder ihre Entwicklung aufnehmen und ihr Potential entfalten. Auch dann, wenn etwas Schlimmes passiert ist. 

 

Meine mobile Praxis ist wenige Kilometer von Tübingen entfernt. Hier finden Menschen Hilfe, die ausgeglichener, zufriedener und konfliktfreier leben wollen. Sie entfalten was sie wirklich wollen – wer sie wirklich sind. Sie fühlen sich lebendig – egal was war.

 

Das kann sehr tief gehen und Sie neu organisieren. Zum Beispiel bei einem Trauma. Ein Fahrradunfall, ein Familiendrama, eine Depression, ein sexuelles Erlebnis, das einen nicht mehr loslässt. Diese Therapie eignet sich besonders gut, um Folgen von sexuellen Übergriffen zu verarbeiten.

 

Viele Menschen machen in ihrem Leben traumatische Erfahrungen mit seelischen Folgen, die aber lösbar sind. Ich greife auf eine solide Basis zurück. Es gibt immer einen Horizont. Und es gibt immer Leitbilder, die etwas Fieses zum Guten wenden können. Auch in sehr schweren Fällen.

 

Ich biete auch Lösungen an, wo Worte ganz fehlen. Soziale Organisationen können feste Zeitkontingente mit mir buchen. 


Lernen Sie das System kostenfrei kennen

Ich komme direkt in Ihre Einrichtung in meiner Region. Wir machen einen Probelauf in vier Schritten, wie oben beschrieben.

 

Sie sehen, wie der Plan aussieht und ob das für Sie passt. Denn die Hilfe funktioniert nur, wenn wir uns gut verstehen.

 

Es ist eine Therapie, die nicht auf Sprache angewiesen ist, die alle Kinder lieben und die fast so viel kann wie eine Klinik.

Am richtigen Platz.

 

Die Top Vorteile: 

  • Unabhängig von Sprache: wirkt im Körper, bleibt im Gedächtnis
  • Zukunftswirksam: gibt Kindern positive Perspektiven
  • Traumainduziert: kann Gewaltkreisläufe stoppen

Das sagen meine Kooperationspartner

Das Team im Frauenhaus ZAK schützt Kinder

Zum einen bekommen unsere Kinder, was sie für ihre Entwicklung brauchen, und zum anderen bekommen wir im Team die Info, wie wir sie fördern können. Mit Andrea Brummack haben wir Zugang zu Ebenen, die wir sonst nicht erreichen. Wie ein Hintergrund, den wir besser verstehen, und den wir einfließen lassen in die Soziale Arbeit. Wenn ich jemandem darüber erzähle, dann merke ich richtig, wie eine kleine Sonne in mir aufgeht. Team Frauenhaus Zollernalbkreis

Micha Schöller, Sozialpädagogin und Traumatherapeutin berät bei Vergewaltigung und Missbrauch.

Andrea Brummack ist Expertin im Bereich sexualisierte Gewalt. Wir bieten mit ihr Tonfeldtherapie an, für Frauen, die sexualisierte Gewalt erfahren haben. Das hilft besonders gut, weil die Gewalt sich oft traumatisch im Körper festsetzt. Es ist toll, eine so sichere und erfahrene Tonfeldtherapeutin auf unserer Seite zu haben. Andrea Brummack bereichert unser Beratungsangebot. 

Micha Schöller, Fachberaterin bei AGIT

Susanne Jetter spricht für misshandelte Kinder im Frauenhaus Tübingen

Für unsere Kinder ist Tonfeldtherapie sehr wichtig. Sie können Erlebtes aufarbeiten. Die Perspektive wird ganz neu. Kinder holen auf, sie sättigen Beziehungsbedürfnisse, haben Raum für Entwicklung und für emotionale Äußerung. Unsere Kinder sind bei Andrea gut aufgehoben; ich kann es ihr einfach überlassen. Im Ausstrahlen von Ruhe ist sie die Nummer eins – und das spüren wir genau. Susanne Jetter, Frauenhaus Tübingen


Sie möchten mehr über Kinderschutz wissen? Dann lesen Sie in diesen Blogposts

Sexuellen Missbrauch erkennen, beenden und verarbeiten – die 3 wichtigen Phasen

So gehen sozialpädagogische Fachkräfte gut mit sexuellem Missbrauch um
In Ihrer Einrichtung leben Kinder, die sexuellen Missbrauch erlebt haben? Sie brauchen Unterstützung? Mit diesen Basics wissen Sie, worauf es ankommt.

Sexuelle Gewalt gegen Kinder: Mein Erste-Hilfe-Ratgeber

20 Tipps für Menschen, die für Kinder und Jugendliche verantwortlich sind

Sexuelle Gewalt gegen Kinder ist ernst – und dennoch gibt es Lösungen. Mit diesen 20 Tipps wissen Sie, was jetzt wichtig ist.

Ein sexuelles Trauma bei Kindern: Mein Fürsorge-ABC

Mit diesen 25 Hilfen durch die schwierige Situation

Was können Sie tun, wenn ein Kind ein sexuelles Trauma hat? Wie können Sie stark und selbstsicher helfen? 25 Hilfen für die schwierige Situation.



Ihre Daten in meinen Händen:

Der wichtigste Punkt: Ich werde Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben. 

Wenn Sie mir schreiben, erlauben Sie mir auch auf meine Dienstleistungen und Angebote hinzuweisen. Sie müssen mich nicht beauftragen und Sie brauchen auch nichts zu kaufen. Ich freue mich natürlich, wenn meine Informationen für Sie so hilfreich sind, dass daraus ein Auftrag entsteht. Und wenn nicht: kein Problem. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie direkt hier bei der Datenschutzerklärung meines Webanbieters.